Weiterbildungen

Im beruflichen Alltag bleibt keine Zeit, um Schriften zu lernen?

In Weiterbildungen nach Maß können Sie und Ihre Mitarbeiter neue Schriftmuster lernen oder Schwerpunkte, wie Layout & Satz oder das Schreiben in großen Größen, gezielt trainieren.

Das Grundpaket beinhaltet alle Arbeitsmaterialien und ein zusammenfassendes Handout für alle Teilnehmer. Optional dazugebucht werden können Materialpakete zum Weiter-Üben oder ein umfangreiches Übungsheft mit Erklärungen.

Weiterbildungen sind ab einer Gruppengröße von 4 Personen möglich und kosten zwischen 20-30€ pro Person pro Stunde. Dies richtet sich nach dem Thema und den gebrauchten Materialien.

 

Lehrer und Dozenten

können hier das Schreiben auf großen Objekten und Flächen üben oder auch den strukturierten Aufbau eines Arbeitsblattes ohne Illustrationen.

 

Gastronomen

Bei Ihnen müssen immer die gleichen Mitarbeiter die Tafel beschriften, weil sich sonst niemand daran traut? Befähigen Sie alle Mitarbeiter gleichermaßen zu einer festen Schrift oder bilden Sie ein Team aus, dass flexibel auf Flächen gestalten kann.

 

Designer

Im Arbeitsalltag bleibt oftmals keine Zeit für analoge Skizzen oder individuelle Schriftentwürfe. Die Zeichenfähigkeiten Ihrer Mitarbeiter bleiben auf der Strecke. Ich bilde Ihr Team aus, damit sie sich wieder frei und offen mit analogen Materialien beschäftigen können.

 

Pädagogen, Coaches

Ob Tafeln, Flipcharts oder Plakate – oftmals muss das schnell aus dem Ärmel gezaubert werden. Ich gebe Ihnen die Fertigkeiten, damit dies beim nächsten Mal weniger frustrierend ist.

 

Mitarbeiter im Verkauf

Auch kleine Preisschilder und Erklärungstexte müssen von Hand geschrieben werden. In einer Weiterbildung können wir Handschriften verbessern und für mehr Sicherheit im Umgang mit Markern sorgen.

Jetzt eine Weiterbildung anfragen:

An welchem Tag soll der Workshop stattfinden?

Wie viele Personen sollen am Workshop teilnehmen?

Gibt es einen bestimmten Anlass für den Kurs?

Wo soll der Workshop stattfinden?
SchriftstudioBei mir ZuhauseAndere Location

Wie soll ich mich bei dir zurückmelden?
MailTelefon (Nummer bitte mit angeben)

Was die Corona Pandemie für das Schriftstudio bedeutet

 

Liebe KursteilnehmerInnen (oder Menschen, die eine Wertkarte verschenkt haben), KundInnen und Interessierte

die Workshops im Schriftstudio werden bis auf weiteres nicht stattfinden.

Nach Erlass der Stadt Bielefeld vom 12.03.2020 sind bis voraussichtlich dem 30.04.2020 alle öffentlichen Veranstaltungen untersagt. Eine Ausnahmegenehmigung hierfür kann beantragt werden, wenn der Punkteplan eingehalten wird, den ich im Schriftstudio in dem (Verwaltungs- und Hygiene-)umfang nicht leisten kann. Daher finden die Workshops und Offenen Studios leider bis auf weiteres nicht mehr statt. Es gäbe die Möglichkeit sie als geschlossene Veranstaltungen durchzuführen, aber ich sehe auch meine Verantwortung, die Virusverbreitung mit zu verlangsamen. Im Schriftstudio nutzen wir nun mal die gleichen Materialien, sitzen sehr nah beieinander und es ist unmöglich mit den Maßnahmen eine gemütliche und doch rücksichtsvolle Lernatmosphäre zu schaffen.

Alle in diesem Zeitraum laufenden Wertkarten behalten ihre restliche Gültigkeit, die nach Beendung der Maßnahme dann wieder fortgesetzt wird. Es kann sein, dass der Erlass verkürzt wird. Es kann auch sein, dass er nochmals verlängert wird. Das wissen wir nun noch nicht. Daher bitte ich euch das übrige Guthaben eurer Wertkarten wenn möglich über das Angebot der Online Sprechstunde einzulösen (http://mariepischel.com/online-sprechstunde/)

Auch erwäge ich ggf. Online Workshops per Videokonferenz zu streamen (die technische Ausstattung dafür wäre vorhanden) Hier freue ich mich aber auch über euer Feedback. Könntet ihr euch das vorstellen? Wenn ja, unter welchen Bedingungen?

 

Zwei letzte, sehr persönliche Bitten von mir zum Schluss. Ich möchte ganz ehrlich sein:

Die Maßnahmen des Landes und der Stadt Veranstaltungen abzusagen, um die Ausbreitung einzuschränken finde ich gut und sinnvoll. Dennoch werden ich und andere selbstständige KollegInnen – je nach Länge dieser Maßnahmen- beruflich und existenziell darunter leiden. Die Veranstaltungsbranche ist mein größter Kundenstamm, dieser ist nun temporär nicht vorhanden. Die Lehre ist ein weiteres meiner Standbeine, auch dies ist nun extrem eingeschränkt. Ich werde davon ausgehen müssen 50-75% meiner Einnahmen nun einzubüßen.

In der Finanzhilfe des Landes sind Freiberufler und Künstler bisher nur vorgesehen, wenn sie sich in Quarantäne befinden. Dies unterstützt nicht bei Verdienstausfällen durch Auftragslage.

Bitte unterschreibt diese Petition, damit Freiberufler und Künstler ebenso staatlich unterstützt werden können, wie große Wirtschaftsunternehmen. Leitet sie weiter. Spricht mit Menschen darüber, was diese Pandemie auch für sie persönlich bedeutet. https://www.openpetition.de/petition/online/hilfen-fuer-freiberufler-und-kuenstler-waehrend-des-corona-shutdowns

 

Und sprecht mich gerne an, wenn ihr (noch so kleine) Auftragsarbeiten habt. Von der Personalisierung von Gegenständen, über Logodesign bis hin zu klassischem Grafikdesign (Branding, Visitenkarten, Flyer, Buchsatz, Layout&Satz, Vektorgrafiken), kann ich euch bei vielem unterstützen.

 

Danke!