Schriftproben

Was ist möglich?

Wenn Sie einen Schreib- oder Gestaltungsauftrag vergeben wollen, ist es schwierig aus dem Stehgreif zu entscheiden, welche Schrift dafür die richtige ist. Diese Seite soll Ihnen Inspiration und Überblick zugleich sein. Hier sehen Sie eine Vielfalt an Schriften, die ich für sie Schreiben und Zeichnen kann.

 

Dies ist jedoch nur eine Auswahl der gängigsten Schriften. Mein fundiertes Wissen erlaubt es mir auch Schriften nach Wunsch für sie zu entwerfen oder alte Schriftmuster zu rekonstruieren.

Es ist noch so viel mehr möglich, als diese Seite zeigt. In meinem Portfolio sehen Sie reichhaltige Beispiele. Sprechen Sie mich gerne an!

Breite Spitzen

Diese Schriften kann ich mit vielfältigen Werkzeugen schreiben, was sie für viele Gelegenheiten verfügbar macht. In kleinen Größen schreibe ich klassischerweise mit der Breitfeder, in mittleren und großen Größen mit Filzmarkern. Soll es auch mal riesig sein? Malerpinsel, Farbroller und Besen ermöglichen dies.

Die Farbauswahl ist groß, Wunschfarben können angemischt werden.

B1

B2

B3

B4

B5

B6

B7

B8

B9

Monolinear

Die meisten unserer alltäglichen Schreibgeräte sind Stifte mit einer gleichbleibend dicken Linie, wie Bleistifte, Kugelschreiber und Fineliner. Wenn also eine handschriftliche Erscheinung gesucht ist, sind diese Schriften die richtigen.

Variiert werden können die Dicke des Strichs, die Neigung der Schrift oder auch die Weite und Höhe. Die meisten Stifte schreiben schwarz oder blau. In weiteren Farben ist man hier eher eingeschränkt.

M1

M2

M3

M4

M5

M6

M7

M8

Pinselstifte

Ein modernes Schreibwerkzeug für Schriften mit elegantem Kontrast ist der Pinselstift. Ähnlich wie ein herkömmlicher Pinsel, allerdings mit einer festeren Spitze aus Kunstfasern oder Filz und mit Farbtank. Dadurch ist er schneller einsatzbereit. Der Kontrast in den Linienstärken entsteht durch eine Variation im Druck beim Schreiben.

Diese Stifte gibt es in verschiedenen Größen, wodurch ich hiermit die meisten Schriftgrößen auf dem Papier abdecken kann. Die Farbauswahl ist beschränkt. Es gibt jedoch auch wasserfeste Stifte, die sich z.B. hervorragend zur Beschriftung von Kuverts einsetzen lassen.

P1

P2

P3

P4

P5

P6

P7

P8

Pinsel

Die Schriften des Pinselstiftes lassen sich in ähnlicher Form auch alle mit Echthaarpinseln umsetzen, wenn Farben nach Wahl oder besondere Größen gewünscht sind.

 

Zusätzlich dazu sind noch die folgendenden Schriften mit einzigartiger Struktur des Pinselzugs möglich.

P10

P11

P12

Was die Corona Pandemie für das Schriftstudio bedeutet

 

Liebe KursteilnehmerInnen (oder Menschen, die eine Wertkarte verschenkt haben), KundInnen und Interessierte

die Workshops im Schriftstudio werden bis auf weiteres nicht stattfinden.

Nach Erlass der Stadt Bielefeld vom 12.03.2020 sind bis voraussichtlich dem 30.04.2020 alle öffentlichen Veranstaltungen untersagt. Eine Ausnahmegenehmigung hierfür kann beantragt werden, wenn der Punkteplan eingehalten wird, den ich im Schriftstudio in dem (Verwaltungs- und Hygiene-)umfang nicht leisten kann. Daher finden die Workshops und Offenen Studios leider bis auf weiteres nicht mehr statt. Es gäbe die Möglichkeit sie als geschlossene Veranstaltungen durchzuführen, aber ich sehe auch meine Verantwortung, die Virusverbreitung mit zu verlangsamen. Im Schriftstudio nutzen wir nun mal die gleichen Materialien, sitzen sehr nah beieinander und es ist unmöglich mit den Maßnahmen eine gemütliche und doch rücksichtsvolle Lernatmosphäre zu schaffen.

Alle in diesem Zeitraum laufenden Wertkarten behalten ihre restliche Gültigkeit, die nach Beendung der Maßnahme dann wieder fortgesetzt wird. Es kann sein, dass der Erlass verkürzt wird. Es kann auch sein, dass er nochmals verlängert wird. Das wissen wir nun noch nicht. Daher bitte ich euch das übrige Guthaben eurer Wertkarten wenn möglich über das Angebot der Online Sprechstunde einzulösen (http://mariepischel.com/online-sprechstunde/)

Auch erwäge ich ggf. Online Workshops per Videokonferenz zu streamen (die technische Ausstattung dafür wäre vorhanden) Hier freue ich mich aber auch über euer Feedback. Könntet ihr euch das vorstellen? Wenn ja, unter welchen Bedingungen?

 

Zwei letzte, sehr persönliche Bitten von mir zum Schluss. Ich möchte ganz ehrlich sein:

Die Maßnahmen des Landes und der Stadt Veranstaltungen abzusagen, um die Ausbreitung einzuschränken finde ich gut und sinnvoll. Dennoch werden ich und andere selbstständige KollegInnen – je nach Länge dieser Maßnahmen- beruflich und existenziell darunter leiden. Die Veranstaltungsbranche ist mein größter Kundenstamm, dieser ist nun temporär nicht vorhanden. Die Lehre ist ein weiteres meiner Standbeine, auch dies ist nun extrem eingeschränkt. Ich werde davon ausgehen müssen 50-75% meiner Einnahmen nun einzubüßen.

In der Finanzhilfe des Landes sind Freiberufler und Künstler bisher nur vorgesehen, wenn sie sich in Quarantäne befinden. Dies unterstützt nicht bei Verdienstausfällen durch Auftragslage.

Bitte unterschreibt diese Petition, damit Freiberufler und Künstler ebenso staatlich unterstützt werden können, wie große Wirtschaftsunternehmen. Leitet sie weiter. Spricht mit Menschen darüber, was diese Pandemie auch für sie persönlich bedeutet. https://www.openpetition.de/petition/online/hilfen-fuer-freiberufler-und-kuenstler-waehrend-des-corona-shutdowns

 

Und sprecht mich gerne an, wenn ihr (noch so kleine) Auftragsarbeiten habt. Von der Personalisierung von Gegenständen, über Logodesign bis hin zu klassischem Grafikdesign (Branding, Visitenkarten, Flyer, Buchsatz, Layout&Satz, Vektorgrafiken), kann ich euch bei vielem unterstützen.

 

Danke!