Preise

Hier steht Transparenz an erster Stelle.

Gerne mache ich Ihnen einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

  • Projekt Erstgespräch

  • je50
  • Gestaltung

  • h45
  • Nutzung

  • xxx

Kennenlernen, Abstecken der Ziele und grobe Skizzen

 

Wird der Auftrag anschließend erteilt, werden die Kosten des Erstgesprächs auf der Endrechnung gutgeschrieben.

Fester Stundenlohn für Gestaltung, Entwürfe und Reinzeichnung / Schreiben

 

Detaillierte Aufschlüsselung der einzelnen Arbeitsschritte im Kostenvoranschlag mit Stundenanzahl

Flexible Berechnung der Nutzungsrechte je nach Gebrauch der erstellten Schriftzüge

 

Die einzelnen Bestandteile der Berechnung, sowie detaillierte Beispiele folgen unten

Für Außenstehende sind Design und Schriftgestaltung oft mysteriös und nur schwer nach zu vollziehen. Wie lange dauert welcher Arbeitsschritt? Welches Können ist gefragt? Als Designerin ist es meine Aufgabe ein Projekt einzuschätzen und Sie als Kunden über die voraussichtliche Dauer und Kosten eines Projektes aufzuklären. Gerne schlage ich mehrere Herangehensweisen vor und entscheide gemeinsam mit dem Kunden, worauf unser Fokus liegt.

Zusammensetzung des Endpreises

Der Gesamtpreis kann sich aus folgenden Bestandteilen zusammen setzen:

  • Gestaltung (Zeitaufwand x Stundenlohn)
  • Nutzungsgebühren (Gestaltungskosten x Summe aller Faktoren)
  • Materialkosten (individuelle Pauschale)
  • Reisekosten
  • Übernachtungskosten

Logodesign

 

Gestaltung + Nutzungsrechte + Materialkosten

= Gesamtpreis

Gestaltung mehrerer Gewerbetafeln in Münster

 

Gestaltung + Nutzungsrechte + Materialkosten + Reisekosten + Übernachtungskosten

= Gesamtpreis

Private Wandgestaltung in Bielefeld

 

Gestaltung + Materialkosten

= Gesamtpreis

Berechnung der Nutzungsrechte

Wirklich nur das zahlen, was man benötigt.

 

Das gestalterische Werk eines Designers ist durch das deutsche Urheberrecht geschützt. Dieses kann nicht veräußerlicht werden. Jedoch kann der Urheber Nutzungsrechte vergeben, über die geregelt wird, unter welchen Umständen das Werk vom geschäftlichen Auftraggeber weitergenutzt werden darf. Diese berechne ich wie folgt nach der Empfehlung der Allianz Deutscher Designer. In den Klammern angegeben finden Sie den Faktor der jeweiligen Auswahlmöglichkeit pro Zeile.

Soll z.B. die Nutzungsdauer nach Ablauf der gewählten Zeit verlängert werden, ist lediglich der Faktor Dauer (z.B. 5 Jahre – 0,3) erneut abzurechnen.

 

Kontaktieren Sie mich gerne, wenn Sie weitere Fragen zum Nutzungsrecht haben.

Nutzungsart

einfach (0,2)

Die Gestalterin darf das Werk auch an andere verkaufen.

exklusiv (1,0)

Das Werk ist ausschließlich für den Auftraggeber bestimmt und darf von der Gestalterin nicht anderweitig verwendet oder verkauft werden.

Nutzungsgebiet

regional (0,1)

Das Design wird nur in einer Ortschaft oder Region genutzt.

national (0,3)

Das Design wird in einem gesamten Land genutzt.

europaweit (1,0)

Das Design wird in mehreren Ländern Europas genutzt.

weltweit (2,0)

Die Nutzung ist räumlich nicht eingeschränkt.

Nutzungsdauer

1 Jahr (0,1)

5 Jahre (0,3)

10 Jahre (0,5)

unbegrenzt (1,5)

Nutzungsumfang

gering (0,1)

z.B. die Nutzung eines Logos auf der Standart-Geschäftsausstattung (Visitenkarten, Briefpapier)

mittel (0,3)

z.B. die Nutzung eines Logos auf der Standart-Geschäftsausstattung (Visitenkarten, Briefpapier) und Website sowie Flyern

groß (0,7)

z.B. die Nutzung eines Schriftzugs in einer Plakatreihe, die in hoher Stückzahl gedruckt und vertrieben wird

umfangreich (1,0)

z.B. die Nutzung eines Schriftzugs in einer mehrteiligen Modereihe, die in hoher Stückzahl gedruckt und vertrieben wird, sowie die Kommunikation und Bewerbung dessen

Was die Corona Pandemie für das Schriftstudio bedeutet

 

Liebe KursteilnehmerInnen (oder Menschen, die eine Wertkarte verschenkt haben), KundInnen und Interessierte

die Workshops im Schriftstudio werden bis auf weiteres nicht stattfinden.

Nach Erlass der Stadt Bielefeld vom 12.03.2020 sind bis voraussichtlich dem 30.04.2020 alle öffentlichen Veranstaltungen untersagt. Eine Ausnahmegenehmigung hierfür kann beantragt werden, wenn der Punkteplan eingehalten wird, den ich im Schriftstudio in dem (Verwaltungs- und Hygiene-)umfang nicht leisten kann. Daher finden die Workshops und Offenen Studios leider bis auf weiteres nicht mehr statt. Es gäbe die Möglichkeit sie als geschlossene Veranstaltungen durchzuführen, aber ich sehe auch meine Verantwortung, die Virusverbreitung mit zu verlangsamen. Im Schriftstudio nutzen wir nun mal die gleichen Materialien, sitzen sehr nah beieinander und es ist unmöglich mit den Maßnahmen eine gemütliche und doch rücksichtsvolle Lernatmosphäre zu schaffen.

Alle in diesem Zeitraum laufenden Wertkarten behalten ihre restliche Gültigkeit, die nach Beendung der Maßnahme dann wieder fortgesetzt wird. Es kann sein, dass der Erlass verkürzt wird. Es kann auch sein, dass er nochmals verlängert wird. Das wissen wir nun noch nicht. Daher bitte ich euch das übrige Guthaben eurer Wertkarten wenn möglich über das Angebot der Online Sprechstunde einzulösen (http://mariepischel.com/online-sprechstunde/)

Auch erwäge ich ggf. Online Workshops per Videokonferenz zu streamen (die technische Ausstattung dafür wäre vorhanden) Hier freue ich mich aber auch über euer Feedback. Könntet ihr euch das vorstellen? Wenn ja, unter welchen Bedingungen?

 

Zwei letzte, sehr persönliche Bitten von mir zum Schluss. Ich möchte ganz ehrlich sein:

Die Maßnahmen des Landes und der Stadt Veranstaltungen abzusagen, um die Ausbreitung einzuschränken finde ich gut und sinnvoll. Dennoch werden ich und andere selbstständige KollegInnen – je nach Länge dieser Maßnahmen- beruflich und existenziell darunter leiden. Die Veranstaltungsbranche ist mein größter Kundenstamm, dieser ist nun temporär nicht vorhanden. Die Lehre ist ein weiteres meiner Standbeine, auch dies ist nun extrem eingeschränkt. Ich werde davon ausgehen müssen 50-75% meiner Einnahmen nun einzubüßen.

In der Finanzhilfe des Landes sind Freiberufler und Künstler bisher nur vorgesehen, wenn sie sich in Quarantäne befinden. Dies unterstützt nicht bei Verdienstausfällen durch Auftragslage.

Bitte unterschreibt diese Petition, damit Freiberufler und Künstler ebenso staatlich unterstützt werden können, wie große Wirtschaftsunternehmen. Leitet sie weiter. Spricht mit Menschen darüber, was diese Pandemie auch für sie persönlich bedeutet. https://www.openpetition.de/petition/online/hilfen-fuer-freiberufler-und-kuenstler-waehrend-des-corona-shutdowns

 

Und sprecht mich gerne an, wenn ihr (noch so kleine) Auftragsarbeiten habt. Von der Personalisierung von Gegenständen, über Logodesign bis hin zu klassischem Grafikdesign (Branding, Visitenkarten, Flyer, Buchsatz, Layout&Satz, Vektorgrafiken), kann ich euch bei vielem unterstützen.

 

Danke!